Nederlands Francais English Deutsch





Eine Europäische Lösung der Nachtflüge

Schon mal eine Nacht verbracht im Schlafzimmer mit einer Armee Mücken? Oder mit Nachtflügen über Ihrem Dach? Dann wissen Sie, dass Nachtruhe gold wert ist.

Nachtflüge bringen sowohl Jobs als auch den guten Schlaf in Gefahr. Fluggesellschaften entlassen Arbeitnehmer und ziehen in Regionen mit weniger strengen Lärmnormen um. So etwas muss unmöglich gemacht werden. Keinen Kuhhandel mit Jobs und der Volksgesundheit.

Arbeitsplätze im Luftfahrtsektor als auch eine gute Nachtruge schließen einander nicht aus. Was wir brauchen sind wasserdichte europäische Regeln. Wenn jeder Flughafen innerhalb der EU an die gleichen Regeln beanspruchen muss, können wir vermeiden, dass Jobs und Gesundheit um Flughäfen herum gegen einander ausgespielt werden.

Um die Europäische Kommission zu zwingen, um einen Gesetzesvorschlag auf die Tafel zu legen, haben Bart STAES und Pierre JONCKHEER eine schriftliche Erklärung eingereicht. Darin fragen sie eine Begrenzung der Anzahl Nachtflüge zwischen 23.00 und 07.00.

Lesen Sie diese schriftliche Erklärung

Wenn eine Mehrheit der Europaabgeordneten diese schriftliche Erklärung unterzeichnet, muss die Europäische Kommission einen Gesetzesvorschlag vorlegen. Bis Mitte Februar 2005 haben die Abgeordneten die Zeit, um die schriftliche Erklärung zu unterstützen. Aber dafür können sie am besten eine Gedächtnisstütze gebrauchen.

Unterstütze dieses Aktion

Umso mehr Menschen wir mit dieser Kampagne erreichen, desto schneller können wir eine europäische Lösung finden. Zeigen Sie Ihre Besorgtheit und Solidarität. Weisen Sie darauf hin, dass Arbeit und Gesundheit zusammen beschützt werden müssen.

Unterzeichnen Sie daher die Petition. Mit Ihrer Unterstützung können wir 731 Europaabgeordnete überzeugen. Wir halten Sie auf dem Laufenden über den weiteren Verlauf dieser Aktion.

Koordination: Bart Staes - Europees parlementslid


Die Zahl der UnterschreiberInnen dieser Petition: 11255